Sie befinden sich hier:

Gemeindeleitstelle für den Zivilschutz

Gemeindeleitstelle für den Zivilschutz der Gemeinde Truden im Naturpark

Kategorien

In jeder Gemeinde wird eine Gemeindeleitstelle für den Zivilschutz errichtet. Die Mitglieder der Gemeindeleitstelle werden vom Gemeinderat ernannt; sie haben die Aufgabe, den Bürgermeister in der Vorhersage, in der Vorbeugung und in der Durchführung der im Katastrophenfall zu ergreifenden Maßnahmen, die auf dem eigens zu auszuarbeitenden Gemeindezivilschutzplan fußen, zu unterstützen.

Der Gemeindeleitstelle steht der Bürgermeister oder eine von ihm delegierte Person vor. Die Anzahl der Personen, aus denen sich die Gemeindeleitstelle zusammensetzt, hängt von der Bevölkerungszahl und von der Größe des Gemeindegebietes ab. Der Gemeindeleitstelle müssen auf jeden Fall der Kommandant der Berufsfeuerwehr in der Gemeinde Bozen, in den anderen Gemeinden ein Kommandant einer Freiwilligen Feuerwehr und der Vorsitzende der Lawinenkommission, sofern eingesetzt, angehören. Der Gemeindeleitstelle können auch Vertreter der Außenämter der Landesverwaltung sowie der anerkannten Freiwilligenorganisationen für den Zivilschutz angehören.

Die Gemeindeleitstelle bleibt in der Regel für die Dauer der Legislatur im Amt, auf jeden Fall bis zu ihrer Erneuerung.

Art der Organisation

Verantwortlich

Michael Epp

Vorsitzender

Daniela Montagna

Stellvertretung des Vorsitzenden

Mitglieder

Dr. med. Gerd Holzknecht

(Vertreter der Sanitätseinheit)

Arch. Armin Gabalin

Gemeindetechniker

Stefan Ludwig

Kommandant Freiwillige Feuerwehr Truden

Weitere Informationen

Zuletzt aktualisiert: 17.04.2024, 16:27 Uhr